menu >
Georg Brintrup logo

Penn'a Du


PENN'A DU

Die Pennsylvania Deutschen

Szene aus dem Film PENN'A DUGespielter dokumentarischer Film über die Pennsylvanisch Deutschen und die Amischen, über ihre Sprache und Gebräuche, über ihre merkwürdige soziale Stellung in den USA. Kampf zweier Kulturen. Wie immer, gewinnt die stärkere. Musik unter anderem von Conrad Beissel.


"Der Film ist ein inszenierter Dokumentarfilm. Alle Interviews sind über Wochen mit den Pennsylvania Deutschen und den Amischen erarbeitet worden. Dadurch kommt der deutsche Regisseur/Produzent/Autor der Wirklichkeit näher, anstatt sich durch die Inszenierung von ihr zu entfernen. Das Bild, das auf diese Weise entsteht, ist sozusagen von dieser Minderheit selbst gestaltet. Faszinierend ist es zu sehen, wie ein amischer Schullehrer sich selbst und seine Gruppe Andersdenkender reflektiert. Das hat man hier nie in einem Film gesehen."


James Tobin Stewart in "The Independent" 13. Oktober 1982


USA, 60', 16mm, Farbe
Produktion: WDR Westdeutscher Rundfunk Köln / Brintrup-Filmproduktion Rom, Phoenix Film, Rom

DARSTELLER William T. Parson, Isaac Clarence Kulp jr., Richard Druckenbrod, Carl C. Haag, Robert Mays, Paul Wieand, Roberta Kramer, Georg Brintrup, Keith Brintzenhoff, Peter Swavely, Jane Swavely, Susan Nolder, Karen Fish, Tom Mc Ginley, Jay Diefenderfer, Christine Richardson und Georg Brintrup
SPRECHER Georg Brintrup
MUSIK Ella Fitzgerald, Pennsylvania Dutch Folksongs, Conrad Beissel
FOTOGRAFIE Ali Reza Movahed
TON Peter Margonelli
TONMISCHUNG Fausto Ancillai
ASSISTENZ Carlo Carlotto
AUFNAHMELEITUNG Mary Noll
SCHNITT Carlo Carlotto
BUCH / REGIE Georg Brintrup
REDAKTION Christhardt Burgmann, Annelen Kranefuss
PRODUKTION Brintrup-Filmproduktion, WDR
ERSTSENDUNG WDR 3 am 1.10.1982
WIEDERHOLUNGEN WDR 3 am 24.11.1983
Galerie mit Fotos aus dem Film